contact us

Pressespiegel

Eigenverwaltung: BRL und Pluta begleiten Teilzeit Thiele durch die Insolvenz

JUVE berichtet, dass der Personaldienstleister "Teilzeit Thiele" die Insolvenz in Eigenverwaltung beantragt hat. Stefan Denkhaus und Friedrich Kraft von Kaltenborn-Stachau von BRL sind auf Empfehlung als Generalhandlungsbevollmächtigte ins Unternehmen gekommen. Zum Team gehören außerdem Dominik Demisch (Insolvenzplanerstellung), Victor Frhr. von dem Bussche (Insolvenzsteuerrecht), Dr. Carsten Siebert und Thorben Langhinrichs (beide Insolvenzrecht).

Link zum Online-Artikel

 


 

Verschiedene Wege zum Schutz von Privatvermögen vor Haftung

Rechtsanwalt und Steuerberater Dr. Nils Meyer-Sandberg im Interview mit der Börsen-Zeitung, Ausgabe 192, 06.10.2018.

 


 

Darf ein Immobilienmakler ohne Auftrag tätig werden?

Rechtsanwalt Mathias Münch erläutert in der ImmobilienZeitung, Magazin Immobilienanwälte 2018/2019, wann ein Makler eine Provision verlangen darf.

 


 

Steuertipp des Monats

Spekulationssteuer auf den Verkaufserlös einer Ferien- oder Zweitwohnung zahlen?  Dr. Nils Meyer-Sandberg gibt im impulse Magazin den Steuertipp des Monats September.

 


 

KTG-Anleihegläubiger brauchen viel Geduld

Rechtsanwalt und Insolvenzverwalter Stefan Denkhaus wird im Handelsblatt zur Insolvenz des Agrarkonzerns KTG zitiert, 30.08.2018.

Link zum Online-Artikel

 


 

Chefs von KTG Agrar sollen für Pleite haften

Rechtsanwalt und Insolvenzverwalter Stefan Denkhaus wird im Handelsblatt zur Insolvenz des Agrarkonzerns KTG zitiert, 29.08.2018.

Link zum Online-Artikel

 


 

"Ein gewisser Spielraum"

Steuerberater Victor von dem Bussche erklärt, was Unternehmenskäufer bei Asset Deals beachten sollten. Lesen Sie sämtliche Hinweise im DUB Unternehmer-Magazin.

 


 

Nachfolgestreit bei Familienunternehmen "Bevor es der Staat kriegt, einigen wir uns"

Rechtsanwalt und Mediator Dr. Daniel Mundhenke sowie Rechtsanwalt und Steuerberater Dr. Nils Meyer-Sandberg im Interview mit Spiegel +, dem digitalen Bezahlangebot des Spiegel, vom 13. August 2018.

Link zum Online-Artikel

 

 


 

Mietrad muss korrekt abgestellt sein.

Rechtsanwalt Dr. Alexander Hartmann in der Wirtschaftswoche vom 6. Juli 2018.

 


 

Besprechungen von Gerichtsentscheidugen durch Dr. Biebelheimer

Rechtsanwalt Dr. Marc Biebelheimer aus unserer Praxisgruppe Immobilien bespricht regelmäßig Gerichtsentscheidungen rund um die Themen Miet-, Grundstücks- und Kaufvertragsrecht. Die Besprechungen von Dr. Biebelheimer sind für registrierte Nutzer auf dem Portal www.ibr-online.de einsehbar. Die neuesten Besprechungen von Dr. Biebelheimer behandeln u. a. folgende Entscheide:

 
  • OLG Brandenburg - Rückgabe der Mietsache: Annahmeverzug lässt Verjährung laufen!
  • KG - Auch der unspezifische Verweis auf bereits bestehende Nachträge wahrt die Schriftform!
  • OLG Koblenz - Auch nach Ende des Mietvertrags besteht Anspruch auf Zahlung der Mietkaution fort!
  • KG - Auch der unspezifische Verweis auf bereits bestehende Nachträge wahrt die Schriftform
  • OLG Koblenz - Vertragsstrafe: Beurkundungszwang, wenn sie den Abschluss eines Kaufvertrags bezweckt!
 

Über diesen Link gelangen Sie zu allen Entscheidungsbesprechungen von Dr. Biebelheimer.

 


 

Das Diensthandy darf auch mal aus sein.

Rechtsanwalt Alexander Oberreit in der Wirtschaftswoche vom 3. August 2018.

 


 

Sanierungserlass auf Altfälle anwendbar: Finanzverwaltung kontert erneut den Bundesfinanzhof

Steuerberater Victor Frhr. von dem Bussche für die Börsen Zeitung vom 28. April 2018.

 


 

Große Pleiten, großer Aufwand

Rechtsanwalt Stefan Denkhaus nimmt in der WirtschaftsWoche vom 21. April 2018 zum neuen Konzerninsolvenzrecht Stellung.

Link zum Online-Artikel

 


 

Eigenbedarf: Starkes Indiz für eine fingierte Kündigung

Interview mit dem BRL-Rechtsanwalt Mathias Münch in der WirtschaftsWoche vom 6. April 2018.

 


 

Höheres Haftungsrisiko

Der Bundesgerichtshof hat jüngst die Kriterien für die Insolvenzreife von Firmen verschärft. Das hat Folgen für die Manager, warnt Rechtsanwalt Björn Schwencke, LL.M. (Auckland) / Handelsblatt vom 13. Februar 2018.

 


 

BGH konkretisiert Zeitpunkt rechtlicher ZahlungsunfÌhigkeit

Folgt eine Welle von Insolvenzanträgen?  Dr. Inga Penzlin und Johann Conrad für die Börsen Zeitung vom 3. Februar 2018.

 


 

Wie man die begehrte Wohnung möglichst lange hält

Rechtsanwalt Mathias Münch zitiert in dem Artikel von Martin Gerth in der WirtschaftsWoche vom 2. Februar 2018.

 


 

Berater warnten Regierung vor Air-Berlin-Kredit

BRL beim Insolvenzverfahren von Air Berlin involviert. Auszüge unserer Beratungstätigkeit:

Süddeutsche Zeitung am 30. Januar 2018:

Link zum Online-Artikel

Tagesschau.de am 30. Januar 2018:

Link zum Online-Artikel

 


 

Folge-Wirkung 

Wer übernimmt das Unternehmen? Ein Familienmitglied oder doch jemand Externes? Rechtsanwalt Dr. Daniel Mundhenke über eine der entscheidenden Fragen bei der Suche nach einem geeigneten Nachfolger / DUB UNTERNEHMER-Magazin 6.2017 vom Dezember 2017.

Link zum Online-Artikel

 


 

Freibäder in Gefahr?

Fast alle städtischen Schwimmbäder machen Verluste, die der Gesetzgeber steuerlich anerkennt und die Verrechnung der Gewinne mit anderen Tätigkeiten ermöglicht. Das gilt jedoch nicht mehr, wenn Trägervereine das Freibad betreiben. Für Freibäder wird die Luft damit enger, insbesondere wenn jetzt auch noch die EU-Kommission anklopft und prüft, ob der steuerliche Querverbund mit dem EU-Beihilferecht vereinbar ist.

Marc Tepfer, LL.M. / KOMMUNAL vom 20. November2017

Link zum Online-Artikel

 


 

Ferienwohnung: „Schon der zweite Gast ist illegal“

Rechtsanwalt Mathias Münch über illegale Vermietung von Wohnungen als Feriendomizil. WirtschaftsWoche vom 17. November 2017.

 


 

Bundesfinanzhof akzeptiert "Goldfinger-Modelle"

Rechtsanwalt und Steuerberater Dr. Nils Meyer-Sandberg informiert im Interview mit der Börsen-Zeitung über zwei Urteile, die die Steuergestaltung gegen den Willen der Finanzverwaltung  billigen.

 


 

Gold ist nicht gleich Gold

Rechtsanwalt und Steuerberater Dr. Nils Meyer-Sandberg berichtet zur unklaren Rechtslage bei der Besteuerung von Gold-Papieren in der WirtschaftsWoche.

 


 

Insolvenzverwalter retten 100 Millionen Euro für Gläubiger

Rechtsanwalt Stefan Denkhaus wird im Handelsblatt zitiert zu dem 2014 in die Insolvenz gerutschten Unternehmen Prokon, vom 7. Novemeber 2017.

Link zum Online-Artikel