contact us
25.01.2019

BRL unterstützt Lichtinstallation EUROPA am Kraftwerk Bille

Vom alten Kraftwerk Bille aus leuchten die sechs Buchstaben EUROPA in den Hamburger Nachthimmel. BRL unterstützt die Lichtinstallation.

Menschenwürde, Freiheit, Demokratie, Gleichheit, Rechtsstaatlichkeit und die Wahrung der Menschenrechte – das sind die Grundwerte der Europäischen Union. Vom alten Kraftwerk Bille aus leuchten seit Donnerstagabend, 24. Januar 2019, auf 24 Metern Höhe die sechs Buchstaben EUROPA in den Hamburger Nachthimmel. Verantwortlich für die Lichtinstallation von Caro Baumann und Johannes Schele aus Berlin ist der Investor MIB Coloured Fields GmbH. BRL unterstützt die EUROPA Lichtinstallation und steht als Pate des Buchstaben R.

Hamburg ist der achte Ort, an dem die Installation, die aus 33 Neonröhren besteht, zu sehen ist. Im Rahmen der Installations-Inbetriebnahme wies Kultursenator Carsten Brosda darauf hin, wie wichtig die EU sei und dass die Installation als strahlender Hinweis dafür stehe, dass Europa keine Selbstverständlichkeit sei.

Die EUROPA Installation macht darüber hinaus als Kunstwerk mit weitreichender Strahlkraft auf das Kraftwerk Bille aufmerksam. Das ehemalige Fabrikensemble aus dem späten 19. Jahrhundert gilt als Teil eines langfristig angelegten Entwicklungsprojekts im Hamburger Osten. Die Lichtinstallation will die Entwicklung positiv befördern.

Thilo Rohde, Gründungspartner von BRL, war gemeinsam mit den BRL Partnern Dr. Marc Biebelheimer, Ralf Hubert und Nina Schütte bei der Installations-Inbetriebnahme. „Ich bin schon sehr gespannt, wir alle können uns darauf freuen, wie es mit diesem faszinierenden Projekt weitergeht“, sagt Rohde über das Kraftwerk Bille und die Pläne, rund um das Ensemble Gewerbe, Gastronomie und Kultur anzusiedeln.
 
Das Kraftwerk Bille und die ausgestellten Kunstpositionen sind vom 25. bis 27. Januar 2019 für die Öffentlichkeit zugänglich.

(Bild/Visualisierung: Daniel Kalinke)